Der Erfolg der Boutique-Hotels

Längenfeld, 03/2019
Während große Kettenhotels mit standardisierten günstigen Zimmern starke Zuwächse verzeichnen, boomen gleichzeitig individuell eingerichtete Häuser. In Boutique-Hotels gleicht kein Zimmer dem anderen und der Gast wird bei jedem Besuch aufs Neue überrascht.

Boutique Hotels unterscheiden sich fundamental vom klassischen Hotelbetrieb und möchten sich auch ganz bewusst abgrenzen. Obwohl der Begriff Boutique vom französischen Wort für einen "kleinen Laden" abstammt, gelten Boutiquen heute als edle Geschäfte mit Hang zur Exklusivität, Individualität und einen besonderen Service. Eine zentrale Rolle spielt der Geschmack des Besitzers, der sich in Auftritt und Angebot des Geschäftes widerspiegelt. Mit diesem Image treten Boutique-Hotels bewusst im Wettbewerb gegen große internationale Betriebe an. Sie sind meist kleiner, Inhaber geführt und legen großen Wert auf den persönlichen Kontakt zum Gast. Boutique Hotels entstanden in den 80er-Jahren in großen Metropolen in Großbritannien und den USA und finden aktuell weltweit großen Anklang. Sie besetzen sehr erfolgreich eine Nische und bedienen eine stetige wachsende Zielgruppe von Design orientierten und urban geprägten Menschen.

Individuelle Ausstattung

„Sämtliche Details in einem Boutique Hotel werden individuell ausgewählt. Kein Zimmer gleicht dem anderen, meist zieht sich jedoch eine Linie bei der Einrichtung durch das ganze Haus. Das zugrunde liegende Thema kann sich an der Region, einer Epoche oder einer Stilrichtung orientieren, das Design klassisch, avantgardistisch oder romantisch ausgerichtet sein.", erläutern die beiden geschäftsführenden Gesellschafter von Haid&Falkner Lukas Haid und Thomas Falkner. Oft stehen Kunst oder auch Musik im Mittelpunkt. Bereits in der Konzeption offenbart sich das gesamte zukünftige Potential des Betriebes. Meist sind die Zimmer unterschiedlich groß oder hoch, haben keine genormten Abmessungen und Bereiche. Die Einrichtung der einzelnen Zimmer kann daher absolut „unique" geplant werden, damit sie sich am Ende von anderen Hotels unterscheidet und dem Gast ein besonderes individuelles Boutique-Gefühl erfüllen.
Perfekte Kombination aus Individualität und Standardisierung
Der hohe Grad an Individualisierung eines Boutique Hotels wird bereits bei der Planung berücksichtigt um einen reibungslosen Ablauf im Betriebsalltag zu garantieren. Ob Bettgrößen, Türgriffe, Kunstwerke, Möbel oder Accessoires: mit der perfekten Vorbereitung läuft das Tagesgeschäft wie am Schnürchen. Dazwischen verbirgt sich perfekt eingebettet eine moderne technische Ausstattung, die den Gast mit jeglichem Komfort verwöhnt.

Sternefreiheit

Boutique Hotels passen selten in das Schema der internationalen Kategorisierung nach Sternen. Die Möglichkeit der Gestaltung des Hotels abseits der klassischen Normen erlaubt komplett neue Spielarten der Entwicklung des Betriebes. Veränderungen in der Architektur oder in der Ausrichtung sind wesentlich leichter durchzuführen. Der Betreiber kann mit verschiedenen Elementen wie laufend wechselnden Kunst- und Einrichtungsgeständen experimentieren und damit wiederum neue Zielgruppen ansprechen. Design orientierte Gäste lieben den kontinuierlichen Wandel. Sie sind immer auf der Suche nach etwas neuem und herausragenden. Gerade Boutique-Hotels kommen dieser Erwartungshaltung besonders nahe.

Über Haid & Falkner

Das Team rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Falkner und Lukas Haid hat sich auf zielgerichtete Architektur von Hotelbetrieben spezialisiert und sich damit längst vom Geheimtipp zur ersten Adresse etabliert. Ein auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden angepasstes Vorgehen sowie das perfekte Zusammenspiel von Hochbau und Innenraumdesign prägen die erfolgreiche Arbeitsweise des Architekturbüros Haid & Falkner im Ötztal. Zu den zahlreichen zufriedenen Kunden zählen das Hotel Bergwelt**** in Längenfeld, das Hotel Gotthard-Zeit****s in Obergurgl, das Hotel Walliserstube**** in Damüls, das Hotel Stefan **** in Sölden sowie das Hotel Tyrolerhof **** in Sölden.
Weitere Referenzen und Informationen auf der Website www.haidfalkner.at

Pressekontakt

Haid & Falkner GmbH
Bruggen 45
6444 Längenfeld
Tel.: (05253) 64 8 33
E-Mail: h.falkner@haidfalkner.at
www.haidfalkner.at